Objekt des Monats November


Zeltlaterne

Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne ...

Dass Lampions nicht nur Kinder in Form von selbstgebastelten Karton- und Transparentpapiergebilden faszinieren, sondern auch Jung und Alt generell, zeigen die leuchtenden Gesichter unserer Besucher angesichts der arabischen Zeltlaterne immer wieder aufs Neue. Falls nicht benötigt, ruht sie kompakt und Platz sparend zusammengeklappt als verzinntes Kupferobjekt mit reichen islamisch-orientalischen Verzierungen wie etwa Kamelen und einer poetischen oder religiösen Inschrift in unserer Ausstellung.

Doch sie ließe sich leicht zu Leben erwecken, versähe man sie mit einer Kerze (in der dafür vorgesehenen Halterung) und zöge den Faltenbalg auseinander – ganz einfach stellt man sich das warme, flackernde Kerzenlicht vor, das durch die feine Durchbrucharbeit des „Deckels“ fällt und mystisch-romantische Schattenspiele an die Zeltwand eines Nomaden irgendwo in der Wüste wirft ...

Und schon freut man sich fast, dass November ist, denn auch bei uns im kalten Europa gilt:
Rabimmel-Rabammel-Rabumm... 

Zeltlaterne
Iran
Anfang 19. Jahrhundert
Höhe: 36 cm